nach Lassithi

Lassithi Hochebene - immer noch Anzugspunkt
für Touristen aus allen Regionen von Kreta.
Nicht wegen der wenigen verbliebenen Windmühlen,
sondern wegen der einmaligen Landschaft schieben sich
Kolonnen von Mietfahrzeugen die Serpentinenstraßen
hinauf zum Plateau.

        

Von Malia führt eine neue Straße nach Krasi und weiter
über eine landschaftlich reizvolle Straße zum Pass bei
Ambelos.
Sonntags gehen die Griechen immer mit ihren Familien
raus essen, aber hier treffen sich die Familien auf den
Feldern zur Erntearbeit. Auch donnern mit Obst und Gemüse
beladene LKW's durch die Ortschaften auf dem Weg zu den
Großmärkten.

 







Krasi, bekannt wegen seiner größten Platane auf Kreta, bekannt aber auch durch
seine Raki-Produktion. Wer es nicht weiß, Raki ist das gleiche wie Trester in
Deutschland - aus Trauben gebrannter Schnaps.
Für Keltermaschinen haben die kleinen Bergbauern kein Geld, deshalb werden
die Trauben auf dem Pickup mit den Stiefeln zertreten und der Saft in Plastik-
eimer aufgefangen.

Die Saison geht dem Ende zu und die Stühle und Tische auf dem Dorfplatz in
Krasi winterfest gestapelt. Gegenüber der alten Platane, rechts und links neben
dem Dorfbrunnen kann der Raki gekauft werden. 3€ für den halben Liter.
Kostproben sind kostenlos.